Einige unserer Freunde haben mittlerweile aus familiären Gründen ihre Bikes verkauft oder finden kaum noch Zeit für längere Touren. Aber einmal im Jahr veranstalten wir noch immer ein gemeinsames Motorradwochenende.
Auch mit den Mädels, die ich beim ersten Fit on Bike Wochenende in Creglingen kennengelernt habe, bin ich jedes Jahr unterwegs.
Mit dem Frauen-Motorrad-Stammtisch, den es seit einigen Jahren hier gibt, geht es auch regelmäßig auf Tour.

Oktober 2017 Saisonabschluss Männer
Nachdem wir im vorigen Jahr bei unserem Saisonabschluss das einzige verregnete Wochenende im September/Oktober erwischt hatten und außer zum Rauchen, Tanken und Essen nicht angehalten haben, hofften wir diesmal auf besseres Wetter. Es hat nur teilweise geklappt. Bei unserer Abfahrt haben wir zwar einen wolkenverhangenen Himmel, aber es ist noch trocken und die Temperaturen sind angenehm. Da wir diesmal bereits am Freitagnachmittag abfahren, entschließen wir uns, zunächst einmal ein paar Autobahnkilometer zu machen, um unserem Ziel, dem Gasthof Wacker in Bad Rodach, schnell näher zu kommen und unser erstes Bier noch vor 18 Uhr zu bekommen. Über die A7 kommen wir bis Fulda gut voran und machen dort unseren ersten Tankstopp. Während die Mopeds befüllt werden, beginnt es dann aber doch zu regnen. In der Hoffnung, dass es sich nur um einen kleinen Schauer handeln möge, verlängern wir den Tankstopp noch um eine kurze Kaffeepause und fahren dann aber bei strömenden Regen weiter. Es nutzt ja nichts. Da bei Tom`s Navi die Stromversorgung nicht mehr funktioniert übernimmt unser Rainer die Führung. Er entpuppt sich an diesem Wochenende dank Garmin als der geborene Tourguide! Hinter Bad Brückenau verlassen wir die A7 und fahren dann über Bundes- und Landstraßen weiter. Hinter Bad Königshofen hört dann auch der Regen auf und wir haben noch die Gelegenheit, unsere Sachen halbwegs trocken zu fahren. Leider sind sie nicht bei jedem dicht und wir haben nicht nur ein Paar nasser Füße. Wir sind pünktlich an unserem Ziel und bekommen auch unser Bier rechtzeitig. Da wir vor ein paar Jahren schon einmal eine Nacht im Gasthof Wacker verbracht haben, wussten wir, wie gut das Bier und das Essen hier schmeckt.
Am Samstagmorgen ist der Himmel zunächst blau und wolkenlos. Rainer füttert nach dem Frühstück noch schnell sein Navi mit ein paar Zielen und dann geht es los. Wir drehen eine schöne Runde durch Oberfranken. Coburg, Kronach, Wallenfels, Presseck (Mittagspause), Burgkunstadt, Sonnefeld und wieder Coburg sind die Zwischenziele auf unserer kleinen Rundtour. Die Straßenführung ist herrlich und es macht richtig Spaß. Allerdings muss man (eigentlich das ganze Wochenende) ständig mit stark verschmutzten und stark „verlaubten“ Abschnitten rechnen, was den Fahrspaß dann doch ein wenig schmälert. Auf dem Rückweg haben wir dann auch noch um Coburg herum ein wenig Regen, so dass wir wieder nicht ganz trocken ankommen. Der Abend wird wieder mit Bier und Essen gestaltet.
Die Rückfahrt am Sonntag beginnen wir auch wieder mit blauem Himmel. Allerdings sind die Temperaturen schon ein wenig runter gegangen. Rainer führt uns durch Oberfranken und die Rhön über herrliche Straßen, die allerdings auch teilweise wieder stark verschmutzt und „verlaubt“ sind. In der Rhön gehen die Temperaturen dann auch noch in den einstelligen Bereich bis 7 Grad zurück. Um die Mittagszeit findet Rainer (übrigens bereits hinter Bad Hersfeld) wieder einen super Gasthof mit prima Essen. Nach der Pause hat es allerdings zu regnen begonnen, so dass wir für ca. eine dreiviertel Stunde wieder durch Regen fahren müssen. In Fritzlar machen wir noch einmal am „güldenen M“ Halt, um uns bei einem Kaffee voneinander zu verabschieden. Ab hier fährt dann jeder seinen eigenen Weg nach Hause.
Alles in allem aber trotz der Wetter und Landwirtschaft bedingten Unannehmlichkeiten ein schöner Saisonabschluss.

Unterkunft: Landgasthof Wacker in Bad Rodach Landgasthof Wacker

Infos:

Mitfahrer: Frank: Yamaha MT-09
Herbert: Yamaha MT-07
Rainer: Triumph Tiger
Thomas: Suzuki GSF 1250 Bandit
Volker: Yamaha FJR
Juli 2017 Frauen-Motorrad-Stammtisch Tour
Gleich das wichtigste zu Anfang: Wir sind in diesem Jahr nicht nass geworden! Wenn es auch des öfteren so aussah, sind wir doch vom Regen verschont geblieben. Die Anreise geht über kleine Straßen, am Diemelsee vorbei Richtung Weser. Ein kurzer Kulturstopp am Weserstein in Hann. Münden, bevor es auf den Hohen Meißner (753,6 m) zur Mittagsrast geht. Kurz vor Mühlhausen noch ein Abstecher zum Mittelpunkt Deutschlands, dann erreichen wir unser herrlich gelegenes Hotel Weidenmühle. Das hübsche Städtchen Mühlhausen erkunden wir am Abend ausgiebig zu Fuß. Der nächste Tag ist dem Kyffhäuser gewidmet. Die ehemalige Bergstrecke fahren wir gleich mehrmals! Das Denkmal wird natürlich auch besichtigt, der Panoramablick nach den 247 Stufen ist phantastisch. Auf der Rückreise am nächsten Tag wird Burg Hanstein im Eichsfeld besucht, bevor es an der Weser entlang Richtung Heimat geht.
Ein tolles Wochenende, bei dem einfach alles gestimmt hat.

Unterkunft: Hotel Weidenmühle in Mühlhausen Hotel Weidenmühle

Infos: Kyffhäuser Denkmal
Gefahrene km: 700
Kyffhäuser

Mitfahrer: Winnie, Uta, Anette, Gabi
Mai 2017 Papenburg
Die hochsommerlichen Temperaturen genießen wir in diesem Jahr im 'kühlen' Norden!
Unser Hotel in Papenburg liegt zentral, so dass wir abends am Hauptkanal entlang bummeln und ausgiebig die Außengastronomie erproben können.
Pflichtprogramm ist natürlich eine Führung durch die Meyer Werft, sehr informativ und interessant.
Tagsüber cruisen wir durch das 'flache' Land. Ziele sind die Emsmündung mit dem Sperrwerk,der Pilsumer Leuchtturm und das Nordseebad Dornumersiel. Vier schöne Tage zum Entspannen!

Unterkunft: Parkhotel am Stadtpark Parkhotel

Infos: Papenburg Tourismus Papenburg Tourismus

Mitfahrer: Tom: Suzuki Bandit1250 mit Finja als Sozia
Frank: Yamaha MT09
Herbert: Yamaha MT06 mit Conny
Rainer: Triumph Tiger mit Silvie
Anette: Yamaha FZ6
Volker: Yamaha XJR1300 mit Elke als Sozia
Juli 2016 Frauen-Motorrad-Stammtisch Tour
Ziel unserer diesjährigen Tour ist das Fachwerkstädtchen Miltenburg am Main. Unser Hotel liegt direkt am Mainufer, wo an diesem Wochenende das Mainfest mit viel Musik stattfindet. Bei der Anreise durch Sauerland, Vogelsberg und Spessart haben wir herrliches Bikerwetter, auch abends ist es noch richtig warm. Die Tour am nächsten Tag durch den Odenwald verläuft sehr nass. Wir fahren zwar tolle Straßen mit vielen Kurven, aber leider im Regen. In Lindenfels schauen wir uns die Ruine an, in Heppenheim wird Mittag gemacht. Auf weitere Kulturstopps verzichten wir bei dem Wetter. Abends ist es dann wieder trocken, rechtzeitig zum public viewing des EM Viertelfinales Deutschland-Italien. Am Sonntag ist das Wetter ebenfalls durchwachsen, wir haben aber Glück. Während eines Wolkenbruchs sitzen wir gerade im Cafe, so dass wir letzendlich trocken zu Hause ankommen. Es war wieder mal ein schönes Bikerwochenende!

Unterkunft: Hotel Mildenburg in Miltenberg Hotel Mildenburg

Infos: Gefahrene Kilometer: 900

Mitfahrer: ElkeS, Gabi, Uta, Winnie, Anette
Mai 2016 Hunsrück
Für die Himmelfahrtstour haben wir uns in diesem Jahr den Hunsrück ausgesucht. Wie angekündigt, haben wir vier Tage herrlichstes Sommerwetter. Unsere Touren gehen auf kleinen Straßen durch das Mittelgebirge, die Mosel entlang und an den Rhein. In unserer Unterkunft fühlen wir uns sehr wohl, die Küche ist gut und der Biergarten lädt zum Verweilen ein. Wieder mal ein gelungenes Wochenende.

Unterkunft: Hotel Waldesruh in Gammelshausen Haus Waldesruh

Infos: Motorradstrassen
Hunsrück Touristik
Motorradstrassen
Hunsrück Touristikinfo

Mitfahrer: Tom: Suzuki Bandit1250 mit Finja als Sozia
Frank: Yamaha MT09
Herbert: Yamaha MT06
Rainer: Triumph Tiger
Anette: Yamaha FZ6
Volker: Yamaha FJR1300 mit Elke als Sozia
August 2015 Frauen-Motorrad-Stammtisch Tour
Unsere diesjährige Stammtischfahrt geht in die Eifel. Wir haben eine tolle Unterkunft in Kaisersesch mit einem hervorragendem Restaurant. Die 260 km lange Tagestour am Samstag führt über tolle Eifelstraßen, mal klein und eng, dann wieder weite und schnelle Kurven. Wir fahren am Nürburgring vorbei, machen Mittag in Gerolstein, besuchen das Holzmaar und kommen schließlich zur Mosel, wo wir den Blick auf Cochem genießen. Abschluss des Tages ist der Besuch der Burg Elz und der Fußmarsch zurück zum Parkplatz :-) Wirklich ein gelungenes Wochenende!

Unterkunft: Yumi Hotel in Kaisersesch Yumi Hotel

Infos: Gefahrene Kilometer: 850

Mitfahrer: ElkeS, Gabi, Uta, Winnie, Anette
Mai 2015 Erzgebirge
Unsere Himmelfahrtstour geht in diesem Jahr Richtung Osten ins Erzgebirge. Die lange Anreise von 450km schreckt und nicht ab. Das Wetter spielt auch mit. Der vorhergesagte Regen bleibt aus und es ist vier Tage lang trocken mit viel Sonne! Wir sind überrascht von dem guten Straßenzustand, das Fahren macht dort einfach nur Spaß. Unsere Unterkunft und besonders das Essen dort ist super, wir haben zusammen viel Spaß!

Unterkunft: Landhotel Zum Hammer, Tannenberg Landhotel Zum Hammer

Infos: Tourismus im Erzgebirge Ab in das Erzgebirge
Erzgebirge Tourismus

Mitfahrer: Tom: Suzuki Bandit 1250
Frank: Yamaha MT09
Herbert: Yamaha FZ6 Fazer
Rainer & Silvie: Triumph Tiger
Volker: Yamaha XJR1300
Anette: Yamaha FZ6
Mai 2015 FitOnBike Treffen Spessart
Das erste Motorradwochenende in diesem Jahr findet im Spessart statt. Dort treffe ich mich mit den FitOnBike Mädels. Nördlich des Mains ist das Wetter am 1. Mai schön, so dass zumindest Susanne und ich eine trockene Anfahrt haben. Samstags machen wir eine Tour durch den Spessart, fahren am Main entlang und bummeln im Sonnenschein durch Lohr und Marktheidenfeld. Das Abendessen im Hotel ist lecker, die Sauna bringt Entspannung und anschließend mundet das Räuberchen schwarz besonders gut.

Unterkunft: Hotel Christel in Heimbuchenthal Hotel Christel

Infos: Motorrad Tourguide für Spessart und Main-Kinzig-Kreis Motorradtourguide Spessart

Mitfahrer: Angelika, Susanne, Regina, Anette
September 2014 FitOnBike Treffen Rhön
Endlich klappt es mal wieder mit einer Tour der FitOnBike Mädels! Freitag nachmittag treffen wir aus allen Richtungen in Gersfeld in der Rhön ein. Wir haben uns lange nicht gesehen und viel zu erzählen. Abends geht es zu "Lichter & Musik im Schloßpark", wo wir bei sommerlichen Temperaturen gut unterhalten werden. Von der Wasserkuppe sehen wir am nächsten Tag wegen des Nebels leider nicht viel, auch der Fernblick auf dem Hochrhönring bleibt uns verwehrt. Das Fahren auf den kurvigen, kleinen Straßen macht aber Spaß. Halt gemacht wird am Schwarzen Moor und im Skulpturenpark Deutsche Einheit, auch einen leckeren Apfelstrudel mit Vanilleeis gibt es. Nachmittags kommt dann der Regen und auch die Rückfahrt am Sonntag wird für alle sehr nass. Trotzdem war es ein schönes Wochenende!

Unterkunft: Hotel Krone-Post Gersfeld Hotel Krone-Post

Infos:

Mitfahrer: Angelika, Susanne L., Susanne, Regina, Anette
Juni 2014 Männertour Dolomiten
Pfingsten starten Volker, Frank und Tom in Richtung Südtirol. Vom Basislager in Bruneck starten sie ihre Touren in die Dolomiten. Je mehr Pässe desto besser, denn da oben ist es nicht ganz so heiß! Dieses Mal sind die Jungs bei strahlendem Sonnenschein unterwegs, die Hitzegewitter kommen zum Glück erst dann, wenn man schon beim Feierabendbier sitzt.

Unterkunft: Hotel Tirolerhof, Bruneck Hotel Tirolerhof

Infos:

Mitfahrer: Tom: Kawasaki ZZR1100
Frank: Kawasaki ZR-750
Volker Yamaha XJR1300
nach oben

Seiteninfo

Die Lippebiker     ©Anette Eibig    Kontakt