{Schweden}

Stockholm ist eine der schönsten Städte, die ich bisher kennengelernt habe. Dabei interessiert mich nicht so sehr das Kulturangebot oder das Stockholmer Nachtleben! Es ist vielmehr die Atmosphäre dieser Stadt, die mich anzieht. Aufgrund seiner phantastischen Lage auf zahlreichen Inseln mit viel Wasser und Grün gibt es viele schöne Aussichtspunkte, von denen man diese Stadt genießen kann. Dazu kommt das besondere Licht des Nordens, das alles noch viel schöner erscheinen lässt.

Aber es ist natürlich nicht nur das! Ich habe 18 Monate in dieser Stadt gelebt und von daher sicherlich einen ganz anderen Bezug dazu...

Hier ein paar allgemeine Informationen und dazu natürlich unsere persönlichen Eindrücke.

{Stockholm}

Ein paar Fakten ...

  • Stadt auf 14 Inseln am Ausgang des Mälarsees in die Ostsee
  • Großraum Stockholm hat 1,8 Mio. Einwohner, die Stadt selbst ca. 782.000
  • Jeweils ein Drittel der Stadt besteht aus Wasser, Grünflächen und bebautem Gebiet
  • Hervorragendes öffentliches Verkehrsnetz aus T-bana , Pendeltåg und Bus.

{Stockholm}

Gamla Stan - die Altstadt

Gamla Stan, die Altstadt, ist der Anziehungspunkt für Touristen. Es ist die ursprüngliche Keimzeile der Stadt und geografischer Mittelpunkt. Enge, verwinkelte Gassen, urige Geschäfte, schöne Plätze, Cafes und Restaurants.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind:

  • das Riksdagshuset auf der Insel Helgelandsholmen, Sitz des schwedischen Parlaments
  • das Kungliga Slottet, die offizielle Stadtresidenz der Königsfamilie
  • die Kirchen Storkyrkan und Tyska Kyrkan
  • die Einkaufsstraßen Västerlånggatan und Österlånggatan
  • der Stortorget, früherer Markplatz und heutiger Mittelpunkt der Altstadt


Durch die kleinen Seitengassen bummeln und versteckte Plätze entdecken. Ein leckeres Eis schlecken und den Straßenmusikanten lauschen. Gerne besuche ich den Järnpojken, eine kleine Skulptur im Hinterhof der Finska kyrkan.

Blick auf die Altstadt Kungliga slottet Gamla Stan Musik auf dem Stortorget
Stortorget Järnpojke Wachablösung vorm Schloß In der Altstadt

Kungsholmen

Ehemaliges Handwerkerviertel mit vielen administrativen Einrichtungen. Hier sind Amtsgericht und Polizeihauptquartier, außerdem die Hauptsitze aller großen schwedischen Zeitungen.

  • das Stadshuset mit seiner bekannten Silhouette, der Blå hallen und dem Gyllene salen
  • Rålamhovparken, ein Park voller Aktivitäten im Sommer mit Ausblick über den Riddarfjärden


Von der Västerbron hat man einen fantastischen Blick auf die Altstadt und das Stadshuset. Dann zu Fuß am Norra Mälarstrand entlang in Richtung Gamla Stan. Auf der Terrasse des Stadshuset eine Pause einlegen und den Ausblick genießen.

Stadhuset Rålambshovparken Rålambshovparken Riddarfjärden

Norrmalm

Stockholm City ist das moderne Zentrum der Stadt. Hier befinden sich viele Banken und Versicherungen, aber auch die bekanntesten Einkaufsstraßen der Stadt.
Zu nennen sind:

  • der Hauptbahnhof Centralstationen mit Knotenpunkt aller Tunnelbahnen.
  • die Haupteinkaufsstraße Drottninggatan
  • der sich über zwei Ebenen erstreckende Sergels Torg mit dem Kulturhuset
  • der Kungsträdgården, Treffpunkt mit zahlreichen Cafes und Restaurants
  • das Nationalmuseet, größtes Kunstmuseum des Landes
  • der Hötorget mit seinem Wochenmarkt und den Hötorgshallen

Östermalm

Ein vornehmeres Viertel mit vielen herrschaftlichen Wohnhäusern. Der Stureplan ist ein beliebtes Zentrum des Stockholmer Nachtlebens. Weiterhin befindet sich hier die Diplomatstaden, Sitz zahlreicher Botschaften.

  • der Stureplan mit zahlreichen Bars, Clubs und Boutiquen
  • das Kungliga Dramatiska Teatern, Dramaten genannt
  • die Museen Musikmuseet, Armemuseet und Historiska Museet
Blick auf den Strandvägen Strandvägen Strandvägen

Djurgården

Das frühere herrschaftliche Jagdrevier ist die grüne Lunge der Stadt. Es ist ein Naherholungsgebiet mit vielen Sportmöglichkeiten und dem Freilichtmuseum Skansen.

  • das Nordiska Museet mit seinem prächtigen Bau
  • das Vasamuseet, das bekannteste Museum der Stadt
  • der Vergnügungspark Gröna Lund
  • das Freilichtmuseum Skansen
  • Prins Eugens Waldemarsudde, Parkanlage mit Kunstmuseum


Die Insel kann man komplett zu Fuß umrunden, immer am Wasser entlang. Aber auch zum joggen und Radfahren ist es hier herrlich. Im Freilichtmuseum Skansen werden alle schwedischen Festtage gefeiert, Valborgsmässoafton, Midsommar, Lucia ...

Gröna Lund Vasamuseet und Nordiska Museet Radfahren spazierengehen

Södermalm

Im Gegensatz zur restlichen Stadt liegt Söder auf einer Anhöhe mit schönem Blick auf die Stadt. Im ehemaligen Arbeiterviertel leben heute viele Künstler, Alternative und Intellektuelle. Hier hat sich in den letzten Jahren eine aktive Kneipen- und Restaurantszene entwickelt.

  • Stockholms Stadmuseet
  • Katharina Viertel
  • Mariaberget und Mariaviertel
  • Skinnarviksberget
  • SoFo, South of Folkungagatan, beliebtes Kneipen- und Restaurantviertel


Auf Söder liegen gleich zwei meiner favoritplatser, die ich immer wieder gerne besuche. Vom Skinnarviksberget, mit 53 Metern der höchste natürliche Punkt der Innenstadt, hat man einen fantastischen Ausblick auf Kungsholmen. Am östlichem Rand von Södermalm liegt der Aussichtsplatz Fåfängan mit Cafe und Restaurant. Hier haben wir auch schon so manche Stunde verbracht!

Blick auf Söder Fjällgatan Skinnarviksberget Bellmansgatan
Katharina Viertel Lotsgatan Fafängan Blick von Fafängan

Skeppsholmen und Kastellholmen

Die Insel Skeppsholmen ist nur über die aus fünf Eisensegmenten zusammengesetzte Skeppsholmsbro zu erreichen, die wegen ihrer Goldenen Kronen bekannt ist. Früher befand sich hier ein Flottenstützpunkt, heute kann man zahlreiche restaurierte Schiffe bewundern. Von der Anhöhe auf Kastellholmen kann man den regen Schiffsverkehr beobachten.

  • das Moderna Museet
  • das Kastellet auf Kastellholmen
  • die Jugendherberge Af Chapman auf einem Großsegler


Wenn man Ruhe inmmitten der Großstadt sucht, sollte man die Felsen auf Kastellholmen aufsuchen. Von hier oben hat man einen schönen Blick auf Djurgården und kann den regen Schiffsverkehr verfolgen. Zur anschließenden Stärkung geht es dann auf die Af Chapman, einem Segelschiff, das eine Jugendherberge und ein Cafe beherbergt. Von der Reling aus hat man die Altstadt voll im Blick!

Skeppsbron Kastellet Historische Schiffe Historische Schiffe

Långholmen

Die ehemalige Gefängnisinsel hat schöne Strand- und Klippenbäder. Das Gefängis Kronohäktet ist zu Hotel und Jugendherberge umgebaut worden, ohne sein besonderes Flair zu verlieren.


Die Jugendherberge im ehemaligen Gefängnis hat seinen Reiz. Wenn wir nicht bei Freunden wohnen, übernachten wir dort. Direkt vor dem Eingang liegt das Strandband und die Insel ist ein beliebtes Joggingrevier.

Kronohäktet Zellentür Doppelzelle Langholmen
nach oben

Seiteninfo

Die Lippebiker     ©Anette Eibig    Kontakt