Die letzte Urlaubswoche in diesem Jahr verbringen wir am Bodensee. In Meersburg quartieren wir uns für fünf Tage in der Ferienwohnung Andrea ein.

 

 

 

Meersburg liegt direkt am Bodensee, gebaut an einem steilen Rebhang. Das Städtchen ist sehr malerisch mit den verwinkelten Gassen und schönen Fachwerkhäusern.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die mittelalterliche Burg. Im Museum kann man das Mittelalter erleben und das Arbeits- und Sterbezimmer Annette von Droste-Hülshoffs besuchen, die während ihrer Aufenthalte am Bodensee auf der Burg lebte.

Von der Burg und den Terrassen des Neuen Schlosses hat man einen herrlichen Blick über die Unterstadt und den gesamten See, bei klarem Wetter auch auf die Alpen!

 

{Die magische Säule} {Staatsweingut} {Meersburg} {Meersburg}


Auf der anderen Seeseite liegt Konstanz, die größte Stadt am Bodensee. In der Hafeneinfahrt wird man von der Imperia begrüßt, einer neun Meter hohen sich drehenden Skultpur. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Münster.

{Konstanz} {Münster} {Hafen} {Hafeneinfahrt}

Das Städtchen Lindau liegt auf einer Insel im Bodensee. Das bekannteste Wahrzeichen ist die Lindauer Hafeneinfahrt. Sie wird von einer Löwenstatue und dem neuen Leuchtturm begrenzt.

{Altes Rathaus} {Hafeneinfahrt} {Lindau} {Lindau}

Eine Tagestour führt uns in das Obere Donautal. Neben dem Schloss in Sigmaringen und der Burg Wildenstein ist der Rheinfall in Schaffhausen einen längeren Besichtigungsstopp wert.
Die Anhöhe Schiener Berg bietet noch einmal eine kurvenreiche Motorradstrecke, oben angekommen genießt man den freien Blick auf die Stadt Moos.
Weitere Touren gehen in das Allgäu und die Schweiz.

 

 

{Schloss Sigmaringen} {Oberes Donautal} {Burg Wildenstein} {Schiener Berg}
{Rheinfall} {Rheinfall} {Unterwegs} {Unterwegs}

Seiteninfo

Die Lippebiker     ©Anette Eibig    Kontakt