In diesem Jahr liegt unser Ziel für die Himmelfahrttour zum ersten Mal nördlich von Lippstadt, so dass auch wir einmal die kürzeste Anreise haben. Unsere Freunde machen bei uns eine erste Kaffeepause und dann geht es mit sechs Motorrädern in Richtung Ostfriesland.

Die Sozias sind zu viert und nehmen für die An- und Abreise nach Papenburg das Auto.

{Die Biker und .... }
Die Biker und ...
{Sozias}
ihre Sozias

Unser Hotel in Papenburg liegt in ruhiger Lage am Stadtpark, bis in das Zentrum sind es nur 500 Meter. So haben wir eine große Auswahl an Restaurants und Kneipen. Trotzdem landen wir jeden Abend nach dem Essen im gleichen Pub am Stadtpark! Das Guiness schmeckt zu gut!

 

Papenburg ist die nördlichste Stadt im Emsland an der Grenze zu Ostfriesland. Das Stadtbild wird von Kanälen geprägt, zu denen beidseitig parallele Straßen verlaufen. Papenburg besitzt durch die Lage an der Ems den südlichsten Seehafen Deutschlands. Die Stadt lebt vom Schiffsbau und der Meyer Werft.
Die zweistündige Besichtigung der Meyer Werft gehörte damit natürlich zum Pflichtprogramm!

{Hauptkanal}
Hauptkanal in Papenburg
{Meyer Werft}
Besichtigung Meyer Werft
{Meyer Werft}
Wir waren dabei!
{Biergarten}
Abendessen im Biergarten

Auf kurvige Motorradstraßen muss man hier oben größtenteils verzichten. Meistens geht es geradeaus und dies kilometerlang. Zwar gibt es viele schöne Alleen, aber den Blick in die Ferne hält hier nichts auf ...
Trotzdem macht es Spaß, durch die Gegend mit vielen schönen Ortschafte nzu cruisen und das schöne Wetter zu genießen.

{Emsland}

 

Die erste Tour führt uns die Ems entlang bis zum Dollart. In Ditzum am Südufer finden wir ein Cafe mit leckeren Waffeln und Eis. Am Deich entlang geht es zurück.

Am nächsten Tag machen wir noch einmal Halt am Nordufer der Ems am Sperrwerk bei Gandersum.
Dieses wird benutzt, um das Wasser der Ems aufzustauen, wenn die Meyer Werft ein neues Hochseeschiff in die Nordsee überführt. Dem Pilsumer Leuchtturm, der durch seine rot gelben Streifen schon vom weiten auffällt, statten wir auch einen Besuch ab. Bis zum Fuß des Leuchturms schaffen es aber nicht alle, die Fischbude auf dem Parkplatz hat eine größere Anziehungskraft!
Richtig leckeren Fisch gibt es dann aber erst in Dornumersiel am Hafen.
Den Nachmittag verbringen wir auf der schattigen Terrasse bei Connys Eltern, die hier oben ihren Altersruhesitz haben.

{Dollart}
Dollart
{Pause an der Ems}
Rast an der Ems
{Ditzum}
Hafen in Ditzum
{Emssperrwerk}
Emsperrwerk
{Leuchtturm}
Pilsumer Leuchtturm
{Pilsum}
Deich bei Pilsum
{Gruppenfoto}
Biker zu Besuch
{Biergarten}
Biergarten am Hotel

Seiteninfo

Die Lippebiker     ©Anette Eibig    Kontakt