{Buchinfo}

Autor: Maj Sjöwall und Per Wahlöö
Serie: Krimiserie mit Martin Beck
Original Titel: Brandbilen som försvan
Ausgabejahr:
Deutscher Titel: Alarm in Sköldgatan
Inhalt: Die Explosion setzt um 23 Uhr 09 das Haus in Sköldgatan, Stockholm, in Brand. Nur der Tatsache, daß einer der Bewohner von der Polizei beschattet wurde, ist es zu danken, daß das verheerende Feuer nur drei Menschenleben kostet. Aber der kleine Autodieb Göran Malm gehört zu den Toten, und damit scheint eine vielversprechende Spur im Sande verlaufen zu sein, die zu dem großangelegten Ring internationaler Autoschmuggler hätte führen sollen. Die routinemäßige Obduktion der Leiche ergibt, dass Malm Selbstmord begangen hat. Er hat den Gashahn geöffnet, und das ausströmende Gas hat, einige Stunden nach seinem Tod, schließlich die Explosion verursacht. Ein klarer Fall. Aber dann stellt sich heraus, daß die Dinge doch nicht ganz so einfach liegen: Die Experten des Branddezernates entdecken die Reste eines Zeitzünders in Malms Matratze... Ist der kleine Autodieb für jemand so wichtig geworden, dass er aus dem Weg geräumt werden musste? Hat Malm dies gewußt und lieber den Freitod gesucht? Damit wird die Angelegenheit ein Fall für Kommissar Beck und seine Kollegen von der Reichsmordkommission. Ein ziemlich hoffnungsloser Fall, da man so gut wie keine Hinweise hat. Und der einzige Mann, auf den sich schließlich die Suche konzentriert, ist und bleibt verschwunden. Erst eine absurde, an sich völlig unerhebliche Kleinigkeit - der Sohn eines Kollegen hat sein neues Spielzeug-Feuerwehrauto verloren - löst plötzlich eine Gedankenverbindung aus, die die Fahndung in eine neue Richtung lenkt.
Quelle: www.schwedenkrimi.de
Anmerkung:

Seiteninfo

Die Lippebiker     ©Anette Eibig    Kontakt   Datenschutz