{Buchinfo}

Autor: Anne Holt
Serie: Serie um Kommissar Stubo
Original Titel: Det som er mitt
Ausgabejahr:
Deutscher Titel: In kalter Absicht
Inhalt: Seit zwei Tagen hat es kein Lebenszeichen von der kleinen Emilie mehr gegeben. Und dann verschwindet auch der fünfjährige Kim spurlos. Einziger Anhaltspunkt ist Aksel Seier, der vor über 40 Jahren ein kleines Mädchen getötet haben soll. Vor kurzem wurde er überraschend vorzeitig aus der Haft entlassen und niemand weiß, wo er sich jetzt aufhält. Hauptkommissar Stube schaltet die Psychologin Inger Vik in die Ermittlungen ein. Sie soll helfen, den Täter zu finden, bevor er weiteres Unheil anrichten kann.Seit zwei Tagen hat es kein Lebenszeichen von der kleinen Emilie mehr gegeben. Und dann verschwindet auch der fünfjährige Kim spurlos. Einziger Anhaltspunkt ist Aksel Seier, der vor über 40 Jahren ein kleines Mädchen mißbraucht und getötet haben soll. Nach Jahren der Haft hat man ihn später überraschend vorzeitig entlassen. Niemand weiß, wo sich Seier aufhält und wie es ihm nach dem erlittenen Unrecht heute geht. Doch dann taucht der entführte Junge wieder auf: tot, mit einem zerknitterte n Zettel in der Hand - "Du hast bekommen, was du verdienst". Hauptkommissar Stub schaltet die kluge und sensible Inger Vik ein. Die Psychologin soll den Täter finden, bevor er weiteres Unheil anrichten kann Tragische Mißverständnisse und politische Skrupellosigkeit scheinen die Lösung des Falles unmöglich zu machen. Mit Lakonie und großem Feingefühl erzählt Anne Holt von einem zutiefst berührenden Verbrechen.
Quelle: www.schwedenkrimi.de
Anmerkung:

Seiteninfo

Die Lippebiker     ©Anette Eibig    Kontakt