Rund um das Saarland

Im Westen ist das Saaarland noch ein weißer Punkt auf unserer Tourenkarte. Daher beschließen wir, uns dort irgendwo eine schöne Ferienwohnung zu suchen und Sternfahrten zu unternehmen. Unsere Wahl fällt auf Losheim am See, die Beschreibung des Ortes mit dem naheliegendem Stausee hört sich gut an.

Das Saarland ist das kleinste Bundesland (abgesehen von den Stadtstaaten), von Norden nach Süden sind es etwa 60 km, von Westen nach Osten um die 80 km.
So ist das Thema unserer ersten Tour "Rund ums Saarland", im Uhrzeigersinn fahren wir auf 230 Kilometern die Landesgrenzen ab.

Erster Halt ist auf der Schaumberg Alm bei Tholey. Mit seinen 568 Metern ist der Schaumberg zwar nicht der höchste Berg des Saarlands, aber für die Saarländer der Hausberg, da er aus der flachen Umgebung weit herausragt. Neben dem Schaumberg Turm und der Aussichtsplattform gibt es auch einen Biergarten mit herrlichem Blick.

In Sankt Wendel ist gerade Weinfest, daher sehen wir von der hübschen Altstadt nicht viel. Aber der Wendelinusbasilika, dem weithin sichtbaren Wahrzeichen der Stadt, statten wir einen kurzen Besuch ab.

Durch das sonntägliche Saarbrücken gelangen wir nach Berus, wo wir uns das Europadenkmal ansehen. Die zwei Pylone symbolisieren die beiden benachbarten Nationen Deutschland und Frankreich, deren gemeinsame geschichtliche Wurzeln durch die Plattform und deren inzwischen vielfältige freundschaftliche Verflechtungen durch die Stäbe dargestellt werden.

Weiter geht es an der französischen Grenze entlang Richtung Norden. Im kleinen Ort Leidingen führt die deutsch französische Grenze längs durch die Hauptstraße, eine Straßenseite gehört zu Frankreich, die andere Seite liegt in Deutschland.

{Schaumberg} {Schaumberg} {Schaumberg} {Schaumberg}
{St. Wendel} {St. Wendel} {Berus} {Berus}

Eine der Hauptattraktionen des Saarlandes ist die Saarschleife bei Mettlach. Die beste Aussicht hat man vom 180m hoch liegenden Aussichtspunkt Cloef. Hier gibt es auch einen Baumwipfelpfad, von dem man eine noch bessere Sicht hat.

An der Saar entlang geht es nach Saarburg, das bereits in Rheinland Pfalz liegt. Von der Höhenburg genießen wir den schönen Panoramablick auf das Saartal.

Die Runde geht weiter über die Grenze nach Schengen in Luxemburg, dann der Mosel folgend nach Frankreich. Zufällig entdecken wir den hübschen Ort Rodemack und legen dort eine Rast ein.

{Saarschleife} {Saarschleife} {Saarburg} {Saarburg}
{Saarburg} {Rodemack} {Rodemack} {Rodemack}

Bei einer Tour durch den Hunsrück umrunden wir Trier und landen schließlich in Echternach, der ältesten Stadt Luxemburgs, mit seinem mittelalterlichem Ambiente. Auf dem Marktplatz machen wir, wie viele andere Biker auch, in einem der vielen Straßencafes Mittagsrast.

Dann geht es die Sauer entlang Richtung Süden bis Wasserbillig, nun folgen wir für viele Kilometer der Mosel.

{Hunsrück} {Hunsrück} {Hunsrück} {Echternach}
{Echternach} {Mosel} {Mosel} {Mosel}

Die Attraktion Losheims ist das Freizeitgebiet Stausee. Um den See führt ein vier km langer schöner Rundweg. Es gibt ein Strandbad, Liegewiesen, Bootsverleih und einige Gastronomiebetriebe. Besonders der Biergarten des Hochwälder Brauhauses hat uns gut gefallen ...

{Eiskarte} {Losheim} {Stauseee} {Stausee}